HTB 7. Immobilien Portfolio – Breit gestreuter Sachwertfonds

Ausschüttungen 4 % auf 10 % p.a. steigend – Reiner Eigenkapitalfonds

Politische Notenbanken, Überschwemmung der Märkte mit Liquidität und überbordende öffentliche Verschuldung. Wer sich, so wie wir, Sorgen über die Folgen der Dauer-Rettungspolitik macht, sollte in den Mittelpunkt seiner Investitionsstrategie stellen.

Wir empfehlen, vorzugsweise breit gestreut in den stabilen und chancenreichen deutschen Gewerbeimmobilienmarkt zu investieren. Hier überzeugt der aktuelle Immobilien-Zweitmarktfonds des renommierten Initiators HTB.

Der Fonds erwirbt sukzessive ein qualitativ hochwertiges Portfolio an Immobilienfonds. Das Startportfolio besteht aus Anteilen an 16 Zielfonds mit 20 Immobilien, die zu 99,5 % vermietet sind. Die Anteile wurden unter dem Nominalwert gekauft, der Kaufpreis liegt bei durchschnittlich 74,5 %. Anstatt des prognostizierten Einkaufsfaktors von 14 wurde das Portfolio zum günstigen Einkaufsfaktor des 12,5-fachen der Jahresnettomiete erworben. Wir fügen Beispiele aus dem Startportfolio bei. Durch Zukäufe wird weiter diversifiziert, so dasslangfristig hohe Ausschüttungen und attraktive Gewinne bei Auflösung der Zielfonds zu erwarten sind.

Die Vorteile

  • 4 % bis 10 % p.a. geplante Ausschüttungen, 3 % p.a. Vorabverzinsung
  • Attraktives Startportfolio – Anteile an bis zu 50 Immobilienfonds angestrebt
  • Anteilserwerb ausschließlich aus Eigenkapital, geplante Laufzeit nur 10 Jahre

Die Ergebnisse der bislang aufgelegten Fonds belegen die Expertise des Initiators: Sämtliche Immobilienzweitmarktfonds der HTB entwickeln sich wie prognostiziert oder besser.

Die Mindestbeteiligung beträgt 5.000 € zzgl. 5 % Agio.