ILG Oberbayern-Portfolio – Freising, Ingolstadt und Poing bei München

4,5 % p.a. – Investition in den wachstumsstarken Regionen Bayerns

Oberbayern zählt zu den leistungsstärksten Regionen Deutschlands und Europas und profitiert von der zukunftssicheren Mischung aus Hightech und Handwerk. Sie investieren in drei moderne Fachmarktcenter an den Hotspots der Wachstumsregion.

Standortvorteil: Freising, Ingolstadt und Poing weisen mit starkem Bevölkerungswachstum, hoher Kaufkraft und quasi Vollbeschäftigung herausragende sozioökonomische Daten auf.

Standortschutz: Sämtliche Objekte sind „Strategische Handelsimmobilien“, die aufgrund planungsrechtlicher Beschränkungen nur selten genehmigt werden und nicht reproduzierbar sind.

Standortsicherheit: Vollvermietung mit langfristigen Mietverträgen bekannter und bonitätsstarker Marken (EDEKA, ALDI SÜD, MÜLLER, DM, KAUFLAND u.a.). Die gewichtete Laufzeit der indexierten Mietverträge liegt bei 12,5 Jahren.

Die Rahmendaten:

  • 4,5 % p.a. Ausschüttung vor Steuern – monatliche Ausschüttungen
  • Zukunftssichere Standorte in Wachstumsregionen Oberbayerns
  • Langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Mietern

Die renommierte ILG-Gruppe ist seit über 35 Jahren erfolgreich im Segment strategische Handelsimmobilie tätig und verfügt über eine ausgezeichnete Leistungsbilanz; die durchschnittliche Nachsteuerrendite der aufgelösten ILG-Fonds liegt bei 10,6 % p.a.! Auch deshalb werden wir uns hier wieder selbst beteiligen.

Die Mindestbeteiligung für den risikogemischten Fonds beträgt 10.000 € zzgl. 5 % Agio.

Wir haben uns ein Kontingent des stark nachgefragten Fonds gesichert, gehen aber wiederum von einem sehr zügigen Platzierungsverlauf aus. Fordern Sie heute noch unverbindlich den Verkaufsprospekt per E-Mail an.

 

Download